Bachelor Management im Gesundheitswesen

Das erhöhte Gesundheitsbewusstsein und der steigende Altersdurchschnitt der Bevölkerung führen zu einer erhöhten Bereitschaft für Ausgaben zur Prävention und Vorsorge, wovon das Gesundheitswesen profitiert. Damit steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften, die über solides betriebswirtschaftliches Wissen und sichere Kenntnisse der Strukturen und Besonderheiten des Gesundheitswesens verfügen. Dieses kombinierte Wissen ermöglicht es, ökonomische Aufgaben im Gesundheitssystem besonders effizient und erfolgreich zu bearbeiten. Für leitende Positionen, wie die des Gesundheitsmanagers, sollten zusätzlich spezifische Managementkenntnisse vorliegen.

Der Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ an der IST-Hochschule für Management vermittelt Teilnehmern umfassendes Wissen aus diesen Bereichen und qualifiziert sie somit optimal für eine Führungsposition in der Gesundheitsbranche. Potenzielle Arbeitgeber sind beispielsweise Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken, Alten- und Pflegeheime, Krankenkassen und Verbände, Wirtschaftsbetriebe im Gesundheitsmanagement und Beratungsunternehmen für Gesundheitseinrichtungen.

Voraussetzungen

Zur Zulassung muss die (Fach-)Hochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss vorliegen. Zusätzlich muss ein mindestens 3-monatiges Praktikum oder eine Berufserfahrung in der Gesundheitsbranche (bis spätestens zu Beginn des 3. Semesters) nachgewiesen werden.

Alternativ ist die Zulassung auch durch den Nachweis einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung und eines Meisterbriefs, einer Aufstiegsfortbildung oder 3-jähriger Berufserfahrung möglich.

Für die Teilnahme am dualen Studium sollte außerdem eine vertragliche Zusammenarbeit mit einem Ausbildungsbetrieb aus der Gesundheitsbranche vorliegen.

Studienbeginn und Dauer

Der Bachelor-Studiengang startet jeweils im April und Oktober. In der Vollzeitvariante beträgt die Studiendauer 6 Semester, in der Teilzeitvariante 8 und bei einem dualen Studium 7 Semester.

Studieninhalte

Die Teilnehmer des Studiengangs erwerben wichtiges betriebswirtschaftliches, managementorientiertes und gesundheitsökonomisches Wissen. Durch das umfassende Verständnis ökonomischer Zusammenhänge im Gesundheitswesen können betriebswirtschaftliche Aufgaben, wie beispielsweise das Personal- oder Qualitätsmanagement, besonders effizient bearbeitet werden.

Ergänzend werden fachspezifische Inhalte vermittelt, unter anderem zu den Themen Krankenhaus-, Pflege- und Sozialmanagement, Medical Basics und betriebliches Gesundheitsmanagement. Ein weiterer Schwerpunkt liegt außerdem auf der Digitalisierung und der wachsenden Bedeutung von Angeboten im Bereich E-Health. So werden die Teilnehmer auch auf zukünftige Veränderungen und Entwicklungen der Branche optimal vorbereitet.

Genauere Informationen zu den Studieninhalten erhalten Sie auf der Webseite der IST-Hochschule.

Abschlusstitel

Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Management im Gesundheitswesen

Weblink

Zur IST Hochschule wechseln

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*