Sie sind hier: Startseite » Wo studieren?

Pflege / Pflegemanagement an der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn

Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn hat sich in Deutschland als eine der bekanntesten privaten Universitäten etabliert. Die 1998 gegründete IUBH beschränkte sich zuerst auf betriebswirtschaftliche Präsenzstudiengänge. Ab 2011 weitete die Hochschule das Angebot mit vielfältigen Fernstudiengängen massiv aus. Dazu zählt der Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement. Das Lehrangebot, das mittlerweile rund 4.000 Studierende in Anspruch nehmen, zeichnet sich durch seine hohe Praxisorientierung aus.

>> Direkter Weblink

Flexibel studieren: Fernstudiengang Gesundheitsmanagement

In ihrer Funktion als Fernhochschule bietet die IUBH gewichtige Vorteile. Erstens ermöglicht sie allen Interessierten am Studiengang Gesundheitsmanagement ein zeitlich und örtlich flexibles Studieren. Studenten absolvieren die Lehreinheiten nach einem eigenen Zeitplan, so können sie das Studium optimal mit der Familie oder dem Beruf verbinden. Zudem lässt die IUBH bei der Länge Freiheiten: Gesundheitsmanagement können Studierende je nach Wunsch in 6, 8 und 12 Semestern meistern oder das Lernen sogar auf 131 Monate strecken. Zweitens besticht die Hochschule durch eine bundesweite Präsenz, sie betreibt insgesamt 29 Studienzentren. In diesen Zentren legen die Studenten ihre Prüfungen ab, beim Gesundheitsmanagement etwa 4 bis 6 Prüfungen im Semester. Diese regionale Präsenz erspart weite Fahrten. Drittens überzeugt die Fernhochschule mit innovativen Lehrmethoden, wofür sie bereits zahlreiche Auszeichnungen, oberste Plätze in Rankings sowie Akkreditierungen erhielt. Im Fernstudiengang Gesundheitsmanagement nutzt die Universität die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Lernens, das garantiert ein unterhaltsames und effizientes Studieren.

Bachelor Gesundheitsmanagement: Wissenswertes

Beim Studiengang Gesundheitsmanagement setzen sich Studierende mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen dieses Wirtschaftssektors auseinander. Zum einen eignen sich die Studenten notwendige medizinische Fachkenntnisse an, um zum Beispiel Präventionsangebote konzipieren und beurteilen zu können. Zum anderen beschäftigen sie sich mit der Gesundheitsökonomik im Besonderen und der Betriebswirtschaft im Allgemeinen. Das versetzt sie in die Lage, unter anderem medizini)sche Einrichtungen kosteneffizient führen zu können. Krankenhäuser, Krankenkassen, Ärztekammern, Personalabteilungen in Großkonzernen: Gesundheitsmanager wenden die erlernten Kenntnisse in vielen Bereichen an. Diese Fähigkeiten vermittelt die IUBH in einem klar strukturierten Studiengang, der sich durch folgende Merkmale auszeichnet:


Sinnvoller Lehrplan: Zum Studienbeginn lernen Studenten die Grundzüge, zum Beispiel der Betriebswirtschaftslehre, der Buchführung und Bilanzierung sowie der Medizin für Ökonomen. Später kommen spezialisiertere Inhalte wie E-Health und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen hinzu.

Staatlich anerkannter Bachelor-Abschluss: Bei einem erfolgreichen Studium verfügen Studenten über einen Abschluss, der entsprechenden Abschlüssen an Präsenzunis in Nichts nachsteht.

Niedrige Hürden: Zum Einschreiben müssen Interessierte nur ein Abitur, eine abgeschlossene Meisterprüfung oder eine 2-jährige Ausbildung mit anschließenden 3 Jahren Berufserfahrung vorweisen.

Möglichkeiten zur Spezialisierung: Ein Studium des Gesundheitsmanagements umfasst insgesamt 180 ECTS. Davon stehen 30 ECTS für Spezialisierungen zur Verfügung, Studierende können aus einem großen Angebot an Lehrinhalten wählen. Mit diesen individuellen Kenntnissen verbessern sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.


Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn GmbH
University of Applied Sciences
Mülheimer Straße 38
D-53604 Bad Honnef

Telefon: +49(0)2224-9605-0
Fax: +49-(0)2224-9605-115
info@iubh-fernstudium.de

Weblink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren